Im Vordergrund ist ein Mikrofon zu erkennen. Im Hintergrund gestikuliert eine unscharfe Person, sie scheint gerade etwas aufzunehmen. Wahrscheinlich einen Podcast.

Podcast

Zusammen mit Herrn Knorke gestalte ich einen Podcast der sich mit dem Leben in der Stadt, Alltagsherausforderungen und einer Generation X beschäftigt, die jetzt lernen muss ü30 zu sein.

Die Podcast-Idee zwischen den Schichten

Eigentlich ein Duo, welches nicht unterschiedlicher sein könnte. Der selbsternannten Misanthrop und der Champagner-Typ lernten sich bei der Arbeit kennen und schätzen.

Nach vielen gemeinsamen Feierabenden reifte die Idee mal zusammen etwas Neues zu machen. Denn gerade nach Feierabend und wenn sich jeder alles frei von der Seele reden kann, stellten wir uns die Frage: Warum lassen wir diese ganzen spannenden Themen eigentlich nur dort?

Die Idee des Podcasts war geboren

Die Idee des Podcasts war schnell formuliert, mit der Umsetzung hatte es ein wenig gehapert. Ich hatte die Radioerfahrung, Knorke das technische Know-how, trotzdem kamen wir irgendwie nicht in die Pütten. Bis wir dann in einer Hauruck-Aktion zum Jahreswechsel 2019/20 die erste Folge raushauten. Die ersten Schritte in die Welt des Podcasts waren überfordernd und es brauchte erst eine Pandemie, damit wir uns an die zweite Folge getrauten hatten. Und das, obwohl wir bereits treue Zuhörer aus unseren Freundeskreis hatten.

Während ich diese Zeilen schreibe haben wir inzwischen schon vier Folgen produziert und ich kann stolz sagen: Es wird! Von Episode zu Episode spielt sich unser kleiner Podcast weiter in unsere Herzen und das nicht zuletzt wegen dem tollen Feedback unserer großartigen Hörerschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.