Eine Tasse mit einem Cappuccino steht auf einem Tisch, im Hintergrund erkennt man ein gemütliches Münchner Café.

Blogger

Der Blog Steinspress

Seit 2018 schreibe ich einen englischen und deutschen Blog zu Metrosophie und Fotografie.
Das Projekt startete ursprünglich als ein reines Portfolio und autodidaktisches Lernprogramm für WordPress. Allerdings hat sich inzwischen zu einem Selbstläufer entwickelt.

Zeit bei M94.5

Bereits während meines Studiums habe ich mich mit journalistischen Arbeiten auseinandergesetzt. Damals arbeitete ich für das Studentenradio M94.5. Dieses hat bis heute in München einen Sonderstatus für hochwertige, freie und moderne Berichterstattung. Es gilt damit als anerkanntes und beliebtes Sprungbrett in die Welt des Radiojournalismus.

Neben der Radiosprache lernte ich Beiträge selbst zu recherchieren. Eigenständig Artikel für das Wissensmagazin Kortex oder tagesaktuelle Nachrichten zu schreiben gehörte ebenfalls zu meinen Aufgaben.

Während der Zeit bei M94.5 begann ich ein Praxissemester bei der Stiftung Zuhören des Bayerischen Rundfunkes. Dort konnte ich meine Fachkenntnisse im journalistischen Bereich weiter ausbauen, begann aber auch Gedichte und metrosophische Texte zu schreiben.

Einstieg in den Lokaljournalismus

Nach Abschluss des Studiums und ersten Arbeitserfahrungen im Veranstaltungsmanagement, entschloss ich mich auf eine Karriere im Journalismus vorzubereiten. Ich schrieb ein halbes Jahr für eine Münchner Wochenzeitung.

Um meine Chancen einer Bewerbung zu verbessern, setzte ich mich mit dem Aufbau und der Gestaltung einer eigenen Website auseinander. Kreierte den Blog Steinspress, meine erste Website an der ich noch zwei Jahre üben sollte.

Bilingualer Freier Blogger

Zuerst begann ich als Blogger in englischer Sprache. Doch nach dem ersten Jahr wollte ich meinen Blog auch einen rein deutschsprachigen Publikum zugänglich machen. Deswegen gestaltete ich den Blog bilingual um.

Mein bisher aufwendigster Blogeintrag befasst sich mit den Einflüssen von Twitch auf eine junge Generation. Hierfür interviewte ich den einflussreichsten liberalen Streamer auf der Plattform. Steven Bonnell hat inzwischen über eine halbe Millionen Abonnenten. Die Themenwahl meiner Artikel sind sowohl durch mein Großstadtumfeld geprägt, als auch mein Studium im soziologischen Bereich.

Mein letzter Blogeintrag beschäftigte sich mit dem Thema Liebe, bisher gibt es ihn leider nur in englischer Sprache. Ich plane allerdings einen Podcast auf Deutsch draus zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.